Über uns:
logo_eret_2016

Inhabergeführter Familienbetrieb

ERET-Tortechnik GmbH ist ein mittelständiges, unabhängiges, selbständiges und inhabergeführtes Familienunternehmen mit Sitz in Spraitbach (Ostalb). Hier ist in der 2. Generation „der Chef“ noch selbst im Betrieb und mit seinem Team verantwortlich für die Zufriedenheit der Kunden und die reibungslose Abwicklung von Aufträgen.

Unabhängiger, freier Hersteller von Schnelllauftore

Die ERET-Tortechnik GmbH ist Hersteller für selbst entwickelte  Schnelllauftore mit einem Torblatt aus PVC/PES oder Aluminium.

IMG_1439Eigenes Design: simpel, robust und beständig gegen Wind

Alle von uns entwickelten und gefertigten Schnelllauftore folgen einigen einfachen Prinzipien:

  • ERET-Schnelllauftore sind so simpel wie es die Funktion erlaubt gebaut. Das spart dem Betreiber Kosten bei Anschaffung und Unterhalt.
  • Alle ERET-Schnelllauftore sind außen und innen verwendbar. Sie sind beständig gegen Wind, Feuchtigkeit und Kälte.
  • ERET-Schnelllauftore wickeln horizontal auf einer Welle auf. Das Schließen erfolgt lediglich durch natürliche Gravitation. Auf störanfällige „Zugvorrichtungen“ wird vollständig verzichtet.

Nachhaltige und regionale Produktion

Nachhaltigkeit ist bei ERET keine Mode-Erscheinung. Die wichtigsten Grundsätze wurden ganz selbstverständlich immer eingehalten:
– Verwendung regionaler Zulieferer, maximal bundesweit.
– Bei Beschädigungen am Produkt, wird nur das beschädigte Bauteil getauscht – nicht mehr!
– Bei Anfahrschäden am Tor wird nur das „getroffene“ Bauteil getauscht. Die umliegenden Bauteile werden nicht beschädigt.
– bei kleineren und mittelschweren Anfahrschäden reicht meist eine Justierung. Es müssen nicht zwingend Bauteile erneuert werden.
– Es wird kein (z.B.) PU-Schaum o.ä. verwendet, der aufwendig entsorgt werden muss. Nicht mehr benötigtes Material aus z.B. Ersatzteilen etc. stellt einen wertvollen und unmittelbar wiederverwertbaren Rohstoff dar.
– Eret erzeugt seine Energie selber. Die gesamten Dachflächen sind mit Sonnenkollektoren ausgestattet. Hiermit wird ein Großteil der zur Produktion erforderlichen Energie erzeugt.
Alle im Tor verwendeten Zulieferteile stammen aus deutscher Produktion und sind von höchster Qualität. Hierfür stehen Namen wie z.B. GFA-Elektromaten, FEIG-Elektronik oder BEA Sensoren (Belgien).

IMG_1424Der Stammsitz ist in Spraitbach (Ostalb, Baden Württemberg). Weitere Standorte sind in Hamburg (Fertigung flexibler Behänge) sowie Solingen (NRW, Vertrieb u. Montage).

Zulieferer fast ausschließlich aus Deutschland

Den größten Teil unserer Fertigung liefern wir an Torhersteller oder Fachhändler in Europa, die unsere Modelle zumeist unter eigenem Namen vertreiben. Wir verfügen über ein Netz aus Fachbetrieben und Montageunternehmen über gesamt Europa das wir kontinuierlich weiter ausbauen.

Montage und Service vor Ort wickeln wir sowohl mit eigenen Montage-Teams oder  speziell geschulten regionalen Partnern ab. Wir vertreiben keine Rolltore, Sektionaltore oder Branschutztore. Als Endverwender stehen Ihnen dazu unsere regionalen Partner  zur Verfügung.

Ihr Team der

Schwäbischen Tormanufaktur
ERET-Tortechnik GmbH
Schnelllauftore